Was ist eine Website?

Website

Die Erstellung einer eigenen Website gehört heute schon fast zur Normalität. Es ist eine großartige Möglichkeit, deine Ideen und Gedanken mit der Welt zu teilen. Wenn man dies allerdings noch nie zuvor gemacht hat, kann es am Anfang ein wenig einschüchternd, aufgrund der vielen unbekannten Begriffe, wirken.

 

Was ist denn eine Website?

Website

Als eine Website bezeichnet man eine Internetpräsenz, die dazu da ist, bestimmte Inhalte der Öffentlichkeit zu präsentieren. Sie dient zur Hilfe beim Verkauf von Produkten, Sammeln von Informationen oder meistens auch nur zur Unterhaltung von bestimmten Personengruppen. Webseiten werden in HTML (Hypertext Markup Language) verfasst, weshalb sie auch als HTML-Dokumente bezeichnet werden. Die Darstellung kann durch die HTML-Ergänzungssprache CSS (Cascading Style Sheets) beeinflusst werden. Jede Webseite ist unter mindestens einer URL zu finden – diese muss in den Browser eingegeben werden, damit dieser die Webseite anzeigen kann.

 

Website

Was ist der Zweck einer Website?

  • Private Internetauftritte
  • Gewerbliche Internetpräsenz von Firmen
  • Verkaufsorientierte Webseiten
  • Nachrichtendienste
  • Soziale Netzwerke (z. B Facebook, Twitter)

 

Geschichte der Website

Es sind fast 25 Jahre her, als der Wissenschaftler Tim Berners Lee das World Wide Web (WWW) erfunden hat. Die Entwicklung geschah aus dem Umstand heraus, dass Teile der Forschungseinrichtung CERN (Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire) sich in Frankreich und andere wiederum in der Schweiz befanden. Lee wollte ein Netzwerk erstellen, dass den Austausch von Informationen über lange Distanzen ermöglicht. Das daraus resultierende Programm bildet das Grundgerüst für das heute bestehende Internet. Während der Anfangszeit des World Wide Webs war es nur für eine Gruppe von Forschern zugänglich.

 

Allgemeine Informationen


WebsiteEine Website besteht aus vielen verschiedenen einzelnen Dokumenten, den Webseiten.
Diese Webseiten sind beschriebene Seiten im Web, welche im Notfall auch durch Links miteinander verbunden sind und führen selbstverständlich auf die Homepage.
Während man sich bei dem Schreiben eines Blogs frei entfalten kann, gibt es beim Erstellen einer Website feste Normen an die man einhalten muss, damit eine Website zum Erfolg führt.

Das Ziel jeder Website ist die Informationsvermittlung, die nur durch ein strukturiertes Schema gewährleistet sein kann. Außerdem spielt das Google-Ranking eine große Rolle. Diese Optimierung nennt man Search Engine Optimization (SEO). Dieses ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Mit den richtigen Keywords die gleichzeitig auf den Inhalt abgestimmt sein müssen, kann man eine höhere Besucherzahl hervorsagen. Ein weiterer Aspekt sind die benutzerfreundlichen URLs. Hierbei ist zu beachten, dass man den URL möglichst kurz hält aber trotzdem keywordreich. So findet Google Gemeinsamkeiten mit verschiedenen Sucheingaben, die zu deinem Inhalt passen könnten. Zuletzt spielt die Geschwindigkeit einer Seite eine wichtige Rolle. Bei einer Ladezeit von vier Sekunden wird eine Website für einen User bereits uninteressant und er entscheidet sich für eine andere.